Sommer, Südsee und Optimisten

Nutzten das schöne Wetter: Segler auf dem Schulenburger Südsee.

SCP: Prüfung zum Jüngstensegelschein

SC Passat. Segelwetter im September heißt für Segler Ölzeug und Starkwind. Auf beides durften die Jüngstensegler vom Segel-Club Passat verzichten. Strahlender Sonnenschein und ein fast zu laues Lüftchen trieb die kleinen Optimisten und die Laser-Jollen über die Schulenburger Südsee. Wie jeden Mittwoch wurden die Boote aufgetakelt und von den kleinen Seglern über das Wasser getrieben. Die Vorbereitungen und Trainingseinheiten für die Prüfung zum Jüngstensegelschein des DSV (Deutscher Segler Verband) laufen auf Hochtouren, denn Mitte Oktober ist die Prüfung. Während einige Segler trainierten, nutzten andere das schöne Spätsommerwetter zum Badespaß auf den Surfbrettern. Immer mittwochs von 17 bis 19 Uhr bietet der Langenhagener Segel-Club auch Nichtmitgliedern einen „Schnupperkursus“ an. Dabei können die Kinder leicht feststellen, ob sie Spaß am Segeln haben. Einzige Bedingung hierfür ist das Schwimmzeugnis „Frühschwimmer“ (Seepferdchen) und eine unterschriebene Elternerklärung, die von der Homepage des Vereins heruntergeladen werden kann. Weitere Informationen über die Aktivitäten des Segelclubs mit Flair gibt's auf der Webseite des Vereins unter www.segelclub-passat.de.