Stammgäste in Krähenwinkel

Kita und Schule aus Krähenwinkel traten gemeinschaftlich auf.Foto: O. Krebs

Zwei Mal hintereinander ein volles Haus

DRK Krähenwinkel (ok). An zwei Tagen hintereinander volles Haus – nicht viele Veranstaltungen können auf diese Resonanz verweisen. Was die Weihnachtsfeier des DRK Krähenwinkel angeht, ist das Normalität, auch in diesem Jahr waren zu beiden adventlichen Veranstaltungen jeweils 150 Besucherinnen und Besucher ins Dorfgemeinschaftshaus nach Krähenwinkel gekommen. Und Stammgäste sind mittlerweile auch Schule und KIndertagesstätte aus Krähenwinkel, die in diesem Jahr mit 61 Mädchen und Jungen auf der Bühne, den Job von Engel und Weihnachtsmännern am Ende des Jahres genau unter die Lupe nahmen. Bei der Übergabe des Friedenslichtes am Freitag, 23. Dezember, um 18 Uhr in der Matthias-Claudius-Kirche haben die Kinder ihren letzten großen Auftritt in diesem Jahr.Neu dabei: zwei Bläser der Langenhagener Blasorchesters. Und fehlen durfte natürlich auch nicht die DRK-Theatergruppe, wo wir schon mal bei Stammgästen sind. Hannlore Brendel am Klavier sorgte für die musikalische Untermalung beim Kaffeetrinken, und Ines Hannemann feierte eine Premiere. Als Vorleserin trug sie eine originelle Weihnachtsgeschichte, die aus dem Leben gegriffen war, vor.