Stolzer Blick auf Jugendarbeit

Versammlung der Heitlinger Schützen

Heitlingen. Auf ein erfolgreiches Jahr blickten die Schützen des SV Germania Heitlingen während ihrer harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung zurück. Zahlreiche verdiente Mitglieder wurden vom Kreisoberschützenmeister Matthias Böttcher (Kreisverband Wedemark-Langenhagen) geehrt. Für 40-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Ralf Lachmann und Friedrich Evers mit der Ehrennadel des Kreisschützenverbandes Wedemark-Langenhagen ausgezeichnet. Frank Ost und Kai Seehawer wurden für 15 Jahre im Verein geehrt.
Stolz ist der Verein auf die hervorragende Jugendarbeit. Auch in diesem Jahr konnten wieder zwei Jungschützen (Chantal Evers und Patrick Hoheisel) zu den deutschen Meisterschaften in München reisen. Damit waren Heitlinger ununterbrochen in den vergangenen 15 Jahren Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften.
Neben den Ehrungen standen auch Wahlen der zweiten Vorstandsmitglieder auf dem Programm. So wurden Hans-Henning Finke (zweiter Vorsitzender) und Julia Bennigstorf (zweite Schriftführerin) in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Vorstand sind Evi Hentschel (zweite Schatzmeisterin), Michael Klug (zweiter Schießsportleiter) und Sandra Bennigstorf (zweite Jugendwartin). Neuer Kassenprüfer ist Holger Tacke.
Als Dank für die geleistete Vorstandsarbeit überreichte der erste Vorsitzende Klaus Mesenbrink Präsente an die scheidenden Vorstandsmitglieder Gisela Bennigstorf und Sabine Seehawer.
Das Schützenfest wird auch in diesem Jahr wieder in einem Festzelt gefeiert. Als Termin wurde der 30 und 31. Mai festgelegt.