Tennisplätze in Beschlag

Serkan Yücebas (links) und Ulrich Görtemöller hatten beim TCG die Organisation des VW-Turniers im Blick. (Foto: A. Oppermann)

Werksmeisterschaft von VW-Nutzfahrzeuge

TCG. Bei bestem Tenniswetter fand beim Tennisclub Godshorn (TCG) ein ganz besonderes Turnier statt: Die Erstauflage der internen Tennismeisterschaften des VW-Werks Hannover. Einen Tag lang duellierten sich 31 VW-Mitarbeiter aus dem gesamten Konzern in den Herren-, Damen-, Doppel- und Mixed-Konkurrenzen. Der TCG zeigte sich dabei als herzlicher Gastgeber und überließ den VW-Organisatoren für einen ganzen Tag die gesamte Vereinsanlage. Einer der Gründerväter des VW-Turniers ist TCG-Clubmitglied Serkan Yücebas: „Als Mitglied des Vereins ist es für mich natürlich doppelt schön, die Premiere dieses Turniers in meinem Heimatverein austragen zu können, quasi vor der Haustür des VW-Werks.“ Nicht nur der Spielbetrieb wurde von Yücebas und seinen Kollegen liebevoll organisiert, sie konnten auch etliche Sponsoren aus der Tenniswelt für ihre VW-Open gewinnen. So präsentierten sich unter anderem der Hersteller von Tenniszubehör „Gamma“ und der „Tennis Point Hannover“, die den Teilnehmern ermöglichten, Schläger zu testen, Utensilien zu vergünstigten Preisen zu erwerben oder einfach ein wenig über das neueste Equipment zu fachsimpeln. Für Leib und Wohl sorgte der TC Godshorn, der ein ebenfalls zufriedenes Fazit ziehen konnte. TCG-Vorsitzender Ulrich Görtemöller sagte: „Ein herrlicher Tag, entspannte Atmosphäre und eine wunderschöne Tennisanlage - das war die perfekte Premiere der VW-Werksmeisterschaft!“ Und so strahlten am Ende des Tages nicht nur die Turniersieger, als sie ihre Trophäen entgegen nahmen, sondern alle Teilnehmer und Organisatoren, die einen schönen, sportlichen Tag in Godshorn verbracht haben.