Unterwegs bis nach Polen

Die ausgezeichneten Brieftaubenzüchter mit ihren Trophäen.

Ehrung bei den Brieftaubenzüchtern

Reisevereinigung Hannover-Ost. Die Reisevereinigung (RV) Hannover-Ost ehrte im Dorfgemeinschaftshaus Krähenwinkel ihre Züchter mit den besten Tauben. Die Platzierungen: 1. RV-Meister: Schlaggemeinschaft Meier/Stührmann; Generalmeister: Lothar Dauselt; 2. RV-Meister: Manfred Jerxsen; das jüngste Mitglied Marie Stührmann erhielt einen Pokal für das beste Weibchen der Schlaggemeinschaft Meier/Stührmann.
Die Sieger wurden bei den Alttauben aus 13 Wettflügen mit der Entfernung von Brandenburg (200 Kilometer) bis Wresnia/Polen (540 Kilometer) ermittelt. Die jungen Tauben wurden für fünf Flüge „eingekorbt“ und mussten die Entfernung von Magdeburg (150 Kilometer) bis Rzepin (350 Kilometer) zurücklegen. Insgesamt haben 20.000 Tauben aus der RV Hannover-Ost an den Preisflügen teilgenommen. Für die Preisflüge werden die Tauben in die Einsatzstelle gebracht, über einen Computerchip registriert und in einen großen Taubentransporter gesetzt. Am Auflassort werden die Transportkörbe geöffnet und die Tauben suchen sich den Weg nach Hause. Am heimatlichen Schlag laufen die Tauben über ein Registriergerät, und so wird am Abend anhand der abgegebenen Module die schnellste Taube ermittelt. Der Reisevereinigung Hannover-Ost gehören 42 Züchter an.