Viel für unterschiedliche musikalische Geschmäcker

Die Orchester spielten beim Jahreskonzert groß auf.

Tolle familiäre Atmosphäre bei Jahreskonzert der Langenhagener Akkordeonfreunde

Langenhagener Akkordeonfreunde. Jetzt gaben die Langenhagener Akkordeonfreunde ihr Jahreskonzert 2019 in der Aula des Schulzentrums und damit bereits zum zweiten Mal in Folge im Frühjahr. .
Belohnt wurden alle Gäste mit einer tollen familiären Atmosphäre, die von der Bühne hin zu den Rängen und zurück schwappte. Den Anfang machte das Orchester „Vive l’Accordeon“ und begeisterte mit dem bekannten Stück „Veronika der Lenz ist da“. Zum interessierten Zuhören, wenn nicht gar Raten, luden die Spieler des Orchesters mit dem Potpourri „Beliebte Operettenmelodien ein, da die einzelnen Titel in der Moderation nicht genannt wurden. Das Publikum dankte den Einsatz der Spieler von „Vive l’Accordeon“ mit tosendem Applaus und forderte sie zu einer Zugabe auf, bevor gemäß Programm das Orchester Con Brio die Bühne betreten durfte.
„Con Brio“ begann seinen kontrastreichen Part zunächst mit der Ballade „Irish Dream“ gefolgt von „Toss the Feathers“ mit dem typischen irischen Tempo bei dem die Finger der Spieler über Tasten gewissermaßen tanzen. Durch das Ergebnis dieser „Finger-Tänze“ waren Spieler und Publikum gleichermaßen erstaunt. Ruhiger, dennoch nicht minder stimmungsvoll ging es nach „Auld Lang Syne“ in die Pause.
Im zweiten Teil erwartete die Zuhörer sehr viel Abwechslung für unterschiedliche musikalische Geschmäcker, unter anderem mit „Tango Primavera“ und „Danza Kuduro“. Garniert wurde das Konzert wieder einmal mit dem Gesang von Kathrin Lehmann und Beatrice Senftleben, insbesondere verzauberten sie mit dem Titellied des Films Dirty Dancing „(I‘ve Had) The Time of My Life“ aus dem Jahr 1987 das Publikum. Mit „Je Veux“ hatten die beiden Sängerinnen ihre Premiere ein Lied auf Französisch zu singen und für die Spieler war gleichzeitig ein ebenso forderndes Stück. Den Abschluss der Gesangstücke bildete das jazzige Stück „Street Life“ bevor sich die Langenhagener Akkordeonfreunde mit der bekannten Melodie „Caravans“ verabschiedeten. Unter donnerndem Beifall entlockten die begeistern Zuhörer dem Orchester zwei Zugaben, die die Spieler natürlich sehr gern darboten.
Nach dem Konzert ist vor dem Konzert. Die Spieler bereiten sich nun auf eine Konzertreise im Frühsommer an die Ostsee vor, bevor nach den Sommerferien die Proben auf das nächste Jahreskonzert, natürlich wieder im Frühjahr (2020), beginnen.