Vorsitzender Kurt Mörke gab Ausblick

Dank an verdiente Mitglieder gab es bei der SoVD-Versammlung für Jürgen Michalke (von links), Hans-Jürgen Giese, Edelgard Giese, Kurt Mörke, Uwe Hanebuth und Detlev Cohrs.

SoVD-Versammlung mit Ehrungen und Wahlen

SoVD Engelbostel-Schulenburg. Mit einem herzlichen Willkommen und der Freude über die gute Beteiligung begrüßte der Vorstand des SoVD-Ortsverbands seine Mitglieder zur Jahresversammlung in Luhmanns Gasthaus zur Post. Zur Zeit hat der Ortsverband 270 Mitglieder. Schulenburgs Ortsbürgermeister Dietmar Grundey und SPD-Ratsfrau Gudrun Mennecke, in Vertretung für die Engelbosteler Ortsbürgermeisterin Bettina Auras, überbrachten die Wünsche der Ortsräte. In ihren Grußworten lobten und bedankten sie sich für die gute Arbeit und die Aktionen des Ortsvereins. Er ist ein wichtiger Bestandteil der Ortschaften,  und sie werden ihn weiterhin gern finanziell unterstützen. In seinem Geschäftsbericht gab der Vorsitzende Kurt Mörke einen Jahresrückblick. Der Vorstand ist bestrebt auch 2018 wieder ein interessantes Programm anzubieten. Zum Schluss des Berichtes bedankte er sich für die gute und engagierte Mitarbeit der Mitglieder, Vorstandskollegen, Revisoren und stand den Teilnehmern für Fragen zur Verfügung. Nach dem Bericht der Schatzmeisterin, Sabine Tschee, und der Entlastung des Vorstandes standen die Neuwahlen des Vorstandes und der Revisoren auf der Tagesordnung. Aus persönlichen, gesundheitlichen Gründen und wegen der geplanten Umstrukturierung der Ortsverbände wollte der Vorstand seine Ämter zur Verfügung stellen - auch um dem Verein dadurch neue Impulse zu geben. Dies konnte leider nur zum Teil umgesetzt werden. Neu wurden in den Vorstand gewählt: zweiter Vorsitzender Dirk Lexen, Schriftführer Eric Zerra, stellvertretender Schatzmeister Wolfang Nägler, Revisor Günter Hoffmann, Beisitzer Renate Manowski und Hans-Jürgen Giese. Weiterhin verbleiben im Amt: erster Vorsitzender Kurt Mörke, Schatzmeisterin Sabine Tschee, Frauenbeauftragte Angelika Voss, Beisitzer Petra Nägler und Reinhard Faulhaber, Revisoren Detlev Cohrs, Eberhard Mertens und Otto Niemeyer. Die Wahl erfolgte von der Versammlung einstimmig. Mit einem kleinen Präsent und einem großen Dankeschön wurde Hans-Jürgen Giese, Uwe Hanebuth, Wilhlem Bertram, Jürgen Michalke und Horst Kaminski aus dem Vorstand verabschiedet.
Mit einem Zitat von Mutter Teresa: „Lasse nie zu, dass du jemanden begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist“ schloss Kurt Mörke die Veranstaltung und wünschte allen noch einen schönen Abend mit netten Gesprächen.