Vorstand wieder komplett

Der Vorstand des NVL: Michael Smykalla (Astronomie, von links), Ulrike Winter-Rackuhr (Öffentlichkeitsarbeit), Henning Eichelkraut (Biotopmanagement), Ursula Koch (Schatzmeisterin), Alexander Helmut (2. Vorsitzender), Hans-Jürgen Ratsch (1. Vorsitzender), Johannes Leng (Zoologie), Jochen Baldner (Schriftführer).
Naturkundliche Vereinigung. Der 1. Vorsitzende der Naturkundlichen Vereinigung Langenhagen hatte zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen und zahlreiche Mitglieder waren dieser Einladung in den Wasserturm gefolgt. Hans-Jürgen Ratsch berichtete
noch einmal von den zahlreichen Exkursionen, Arbeitseinsätzen und Vorträgen, die im vergangenen Jahr durchgeführt worden sind. Besonders hervorzuheben waren die viertägige Exkursion über das Himmelfahrtswochenende zu dem Gut Herbigshagen der Heinz Sielmann Stiftung bei Duderstadt und die erstmalige Teilnahme an der FahrKultour zum 40-jährigen Bestehen der NVL. Auch in diesem Jahr wird sich die NVL wieder bei der FahrKultour am 26. Mai mit einem eigenen Stand am Wasserturm im Eichenpark präsentieren. Im Folgenden
gab es einen Ausblick auf die umfangreichen weiteren Umbauplanungen des Wasserturms. So soll zum Beispiel eine Zwischendecke eingezogen werden, damit ein größerer Vortragsraum zur Verfügung steht. Außerdem soll ab Mai 2019 die Medientechnik im Turm in Zusammenarbeit mit der Universität Rüsselsheim soweit ausgebaut werden, dass das Brutgeschehen der Vögel in der Turmspitze ins Internet eingestellt und auch auf einem Bildschirm am Eingang des alten Wasserturm verfolgt werden kann.
Im Februar war leider der langjährige 2. Vorsitzende des Vereins Kurt Kritten verstorben, der die NVL immer mit seinem handwerklichen Geschick beim Ausbau des Wasserturms und anderen Aktivitäten tatkräftig unterstützt hatte. Die Mitgliederversammlung hatte daher einen neuen 2. Vorsitzenden zu wählen. Alexander Helmut stellt sich sofort für dieses wichtige Amt zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt.
Am 11. Mai findet die nächste Exkursion statt, sie führt Mitglieder und interessierte Gäste in den Kananoher Forst. Der Revierleiter der Revierförsterei Resse wird die Gruppe um 14 Uhr am Parkplatz Herrendamm begrüßen und Maßnahmen und Schutzkonzepte zur Erweiterung des Naturwaldes bei diesem waldkundlichen Spaziergang erläutern. Anschließend ist ein Kaffeetrinken im Gasthaus Tegtmeyer in Engelbostel geplant (auf eigene Kosten). Anmeldung nimmt Familie Ratsch unter Telefon (05 11) 73 19 59 entgegen.