Wölpinghausen walkt und wandert

Die Gruppe aus Engelbostel genoss die schöne Aussicht.

MTV Engelbostel-Schulenburg wanderte im Schaumburger Land

MTV Engelbostel-Schulenburg. Der SV Wölpinghausen rief und die Wandergruppe des MTV nahm die Einladung an. Zum 18. Mal, und dieses Mal zum 40jährigen Jubiläum des Vereins veranstaltete der SV seinen Wandertag „Wölpinghausen walkt und wandert“. Wie in den Vorjahren dürfte die Beteiligung bei rund 500 Wanderern gelegen haben. Bei besten Wetterbedingungen ging es mit 13 MTVern vom Naturfreundehaus „Graf Wilhelm“ los. Die Tour führte vorbei am Matteschlösschen hinauf zur Bergkirchener Hütte. Hier war eine Getränkestation eingerichtet. Von diesem Punkt aus eröffneten sich den Wanderfreunden hervorragende Ausblicke auf das Steinhuder Meer bis weit ins Schaumburger Land hinein. Anders als in den Vorjahren verlief die Strecke danach im Bogen um die Wiedenbrügger Heide herum.
Nach zwölf Kilometern gelangte die MTV-Gruppe dann wieder zum Start- und Zielpunkt, dem Naturfreundehaus, wo jeder Teilnehmer mit einem kleinen Präsent bedacht wurde. Die Organisatoren hatten auch diesmal wieder reichlich für das leibliche Wohl vorgesorgt. An diesem Ort befinden sich auch Info-Tafeln und Lektüren, die interessante Einblicke in Natur, Gelände und Historie des Schaumburger Landes geben.
Mit vielen schönen Impressionen von der Landschaft ging es nach Kaffee und Kuchen wieder zurück zum Vereinsheim in Engelbostel. Der kommende Wandertag im Jahr 2019 wird sicherlich wieder fest eingeplant.