Wurstessen im Zelleriehaus

Lustige Oldies sorgten für gute Stimmung

Kaltenweide. Beim alljährlichen AWO-Wurstessen im Zelleriehaus waren mehr als 60 Mitglieder und Gäste dabei und taten sich an den traditionellen Wurstspezialitäten gütlich. Für Spaß sorgten die "Lustigen Oldies", acht Damen und vier Herren, die die Gesellschaft zunächst mit bekannten Gassenhauern und Schlagern unterhielten, die viele zum Mitsingen animierten und Erinnerungen wach werden ließen. Zwischendurch wurde auch mal ein kleiner Sketch geboten, dann ein gekonnter Vortrag eines Herrn mit Gitarre und sonorer Stimme, begleitet von einem zweiten Herrn am Keyboard, der auch der Leiter der Gruppe und der Garant für stimmige Arrangements ist. Der Höhepunkt jedoch war unstreitig der Vortrag einer Dame, die gekonnt und schon bühnenreif das Lied über den Nowak sang, der seine Gefährtin nicht verkommen lässt, obwohl diese doch nur zu gern aus der sie einengenden Beziehung ausbrechen möchte. Begeisterter, lang anhaltender Beifall verabschiedete die Oldies, nicht ohne eine Zugabe, versteht sich.