Jetzt an das Frühjahr denken…geführte Radtouren im Aller-Leine-Tal

Heidekreis. Auf den beliebten Radtouren entlang der Flusslandschaft von Aller und Leine wird auch in diesem Jahr pünktlich durchgestartet. Sachkundige Gästeführerinnen nehmen interessierte Fahrradfahrer mit, um auf thematischen Reisen die Region zu erkunden. Auf den Spuren der Störche - Mit dem Fahrrad von Nest zu Nest Folgen Sie den Spuren unserer Störche auf einer Radtour durch die interessante Flusslandschaft. Seit März wird zwischen Aller und Leine ein Nest nach dem anderen besetzt. Bis in den August, wenn sie manchmal in großen Scharen auf den Äckern zu entdecken sind, erfreuen sie kleine und große Leute, denn fast jeder Ort in der Region verfügt über ein Storchennest. Die beste Zeit für die Storchenbeobachtung ist von Mitte Mai bis Mitte Juli, danach werden die Jungstörche flügge. Auf der „Gutsherrentour“, die von Ahlden aus über Rethem führt, stehen auf der Route von Nest zu Nest u.a. auch verschiedene Herrensitze und Burgen im Mittelpunkt. Die Tour „Mit Aller-Kraft“ umfasst die Region zwischen Schwarmstedt, Hodenhagen und Marklendorf und es werden neben Storchennestern auch Schleusen, Mühlen und Kirchen besucht. Termine 2013: 27. April, 25. Mai und 29. Juni - Gutsherrentour von Nest zu Nest, 04. Mai und 22. Juni - Mit Aller-Kraft von Nest zu Nest. Die ca. 40 km langen Radtouren starten um 13.00Uhr in Ahlden oder Schwarmstedt, eine Einkehr bei Kaffee und Kuchen ist im Preis ab 12,- Euro pro Person enthalten, Rückkehr gegen 18 Uhr am Ausgangspunkt. Weitere Termine für Gruppen auf Anfrage. Wer den Störchen lieber spontan und individuell folgen möchte, kann sich seine Radtour auch mit Hilfe einer erhältlichen Karte selber zusammenstellen. Abseits der geführten Route gibt es weitere Storchennester in unberührter Natur. Die Region rund um die Flüsse Leine und Aller ist sehr flach und somit ideal zum erholsamen Radfahren. Von Schloss zu Schloss im Aller-Leine-Tal Geschichtlich Interessierte wird das mit dem Schloss Ahlden verbundene Schicksal vertraut sein. Die Celler Herzogstochter Sophie Dorothea lebte in ihm nach dem Ausspruch der lebenslangen Verbannung durch ihren Gatten, Kurfürst Georg Ludwig von Hannover. Das Prunkhaus ist der Auftakt der historischen Entdeckungsreise „Von Schloss zu Schloss“ - einer ganztägigen Radtour „im Tal der verborgenen Schätze“. Der Weg nach Celle birgt zahlreiche weitere Überraschungen und Anekdoten, die Vielen sicherlich noch nicht bekannt sind. Eine kenntnisreiche Gästeführerin begleitet die Gruppe von maximal 15 Teilnehmern vom Schloss Ahlden bis zum Celler Schloss und hat viel Wissenswertes über Land und Leute zu berichten. So oder so, die gesellige Radtour gibt genug Gelegenheit, sich aktiv in der Natur zu auf gut ausgebauten, ebenen Radwegen entspannen und dabei die Vielfalt der südlichen Lüneburger Heide zu entdecken. Mittags bereiten die Landfrauen ein Picknick im Grünen für die Radler vor und nach einer weiteren gemütlichen Etappe bringt nachmittags eine Einkehr zum Kaffeetrinken im Hofcafé die verlorene Energie zurück. Die Verpflegung und der Rücktransfer per Taxi von Celle nach Ahlden sind im Preis von 35 Euro pro Person enthalten. Termine 2013: 1. Mai, 16. Mai, 8. Juni, 15. Juni und 04. Juli. Die circa 55 Kilometer umfassende Fahrradtour beginnt um 10 Uhr in Ahlden und endet gegen 17.30 Uhr am Ausgangspunkt. Für Gruppen werden gern spezielle Termine vereinbart.
Anmeldung und Information:
Tourismusregion Aller-Leine-Tal * Am Markt 1 * 29690 Schwarmstedt
Tel. 05071 8688 * touristinfo@aller-leine-tal.de * www.aller-leine-tal.de.