Verkehrsunfall auf A7

Heidekreis. In der Nacht zum Sonntag wurden die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Fallingbostel um 0.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A7 alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Bad Fallingbostel und Dorfmark war ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache unter einen Sattelauflieger gefahren. Der schwer einge-klemmte und tödlich verletzte Fahrer konnte erst aus seinem total zerstörten Fahrzeug geborgen werden, nachdem die Einsatzkräfte den Mercedes unter dem Auflieger herausgezogen hatten. Zur Bergung mussten die Helfer schweres Rettungsgerät einsetzten. Ebenfalls im Einsatz waren ein Streifenwagen Autobahnpolizei, das DRK Walsrode mit drei Fahrzeugen, 20 Freiwillige der Feuerwehr Bad Fallingbostel mit vier Fahrzeugen sowie die Autobahnmeisterei. Am Sonntagmittag wurde die Ortsfeuerwehr Schwarmstedt zu einem Wohnungsbrand gerufen. Es handelte sich um angebranntes Essen, somit war kein Eingreifen erforderlich, ein Lüften des Gebäudes war ausreichend.