Alkohol am Steuer

Schwarmstedt. Am frühen Sonntagmorgen gegen 3.15 Uhr fiel den Beamten, im Rahmen der Streife, in Buchholz (Aller) ein Pkw mit defekter rückwärtiger Beleuchtung auf. Nach kurzem Hinterherfahren wurden zudem eine auffällige Fahrweise, in sogenannten Schlangenlinien, festgestellt. In der Folge sollte der Pkw kontrolliert werden. Anhaltezeichen wurden gegeben. Diese Anhaltezeichen wurden zunächst durch den 33-jährigen Fahrzeugführer aus Bergen ignoriert, sodass es mehrere Minuten dauerte, bis der Fahrzeugführer seinen Pkw stoppte. Im Rahmen der Kontrolle konnte sofort ein deutlicher Alkoholgeruch beim dem 33-Jährigen
wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,73 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, eine Blutentnahme durchgeführt, sowie der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.