Ausgebremst und angespuckt

Schwarmstedt. Der sonntägliche Stau auf der A 7 scheint am Sonntagnachmittag die Gemüter zweier Autofahrer so erhitzt zu haben, dass es zu einer Auseinandersetzung kam. Die beiden beteiligten Autofahrer befuhren am Sonntagnachmittag mit ihren Pkw die A7 in Richtung Hannover. In Höhe der Ausfahrt Schwarmstadt stockte der Verkehr baustellenbedingt und kam zeitweilig zum Stehen. In dieser Stausituation wurde der zwecks Bildung einer Rettungsgasse auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Fahrzeugführer mit seinem Pkw von einem anderen Pkw-Fahrer ausgebremst. Daraufhin deutete der
ausgebremste Fahrer gestikulierend seinen Unmut aus. Der andere Fahrer sprang nunmehr aus seinem haltenden Pkw, lief zur Fahrerseite des ausgebremsten Fahrzeugs, beschimpfte den Fahrer und spuckte ihm gar noch ins Gesicht. Dann stieg er wieder in seinen Wagen, fuhr an, drängelte in die rechte Spur und verließ kurz darauf die Autobahn. Die aufnehmenden Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung ein.