Bildungspaket verabschiedet

Landkreis ist Träger – Gemeinden bearbeiten Anträge

Kreis SFA. Ende Februar haben Bundestag und Bundesrat die Einführung von Leistungen zur Bildung und Teilhabe für Kinder und Jugendliche in Familien beschlossen, die Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe (SGB II bzw. XII) beziehen. Der Landkreis Soltau-Fallingbostel ist Träger der neuen Leistungen, zuständig für die Antragstellungund Gewährung sind aber die Sozialämter der Städte und Gemeinden.
Antragsberechtigt sind Personen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben,
eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten.