Buchholzer Chronik

Joachim Plesse trägt aus seinem Buchmanuskript vor. Foto: Privat
Buchholz. Mit seinem zehnten Bildervortrag zur Buchholzer Chronik setzt Joachim Plesse seine Vortragsreihe zur Buchholzer Geschichte fort. Er lädt deshalb alle Interessierten am Donnerstag, 2.September, um 18 Uhr in die Buchholzer Gaststätte Olaf Plesse ein. Einlass ist ab 17 Uhr.Im Mittelpunkt des Bildervortrages steht sein Buchmanuskript Buchholz/Aller - Geschichte(n) eines Dorfes im Heidekreis, das Anfang Dezember erscheinen und aus dem er vorlesen wird. Buchvorbestellungen sind an dem Abend möglich.  Inhalt der Lesung unter anderem: Fliegerangriff auf den Buchholzer Güterbahnhof und die Zerstörung von Kolzen Hofstelle, die Marklendorfer Schleuse, Kraftwerk und Allerwehr und einige Buchholzer Hofstellen, unter anderem Büngers, Jacobs, Kauers/Sander, H. Schmidt.

Für das leibliche Wohl sorgt Gastwirt Olaf Plesse mit leckeren Speisen und Getränken. Der Eintritt ist frei. Es wird für eine Spende an den Eltern- und Förderkreis der Heinz-Heyder Grundschule Buchholz/Aller  gesammelt.Eine Anmeldung ist erforderlich bei Joachim Plesse, Telefon (0 50 71) 6 80 oder (0163) 7 96 20 09.
Es gelten die aktuellen Corona Bestimmungen des Landes Niedersachsen.