Diavortrag

Buchholz/Aller. Die Steuerungsgruppe Dorfgemeinschaftshaus Buchholz lädt ein zu einem Vortrag über den Truppenübungsplatz Bergen ab 1945 am 26. April ab 19 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus Buchholz und konnte dazu Hinrich Baumann als Referenten gewinnen. Anlass für die Einladung ist die Fortsetzung der Vortragsreihe über den Truppenübungsplatz Bergen von 1936 bis 1945 aus dem vergangenen Jahr. Hinrich Baumann wird über die Nutzung des Truppenübungsplatzes ab 1945 und der Truppenlager, die Wiederbesiedelung des Truppenübungsplatzes Bergen ab 1945 und die endgültige Räumung von Ortschaften am Rande des Truppenübungsplatzes sprechen. Außerdem geht er auf besondere Ereignisse und Höhepunkte auf dem Truppenübungsplatz seit 1958 sowie auf Natur-, Umwelt- und Landschaftsschutz ein. Der Referent, Bezirksvorsteher i.R. und Hobbyhistoriker Hinrich Baumann betreibt seit über 20 Jahren Recherchen zur wechselvollen Geschichte der Heidmark und zum Truppenübungsplatz Bergen. Gute Kontakte zu Zeitzeugen und die Arbeit in Archiven ermöglichen die Zusammenstellung eines bedeutenden Repertoires an Dokumenten mit zum Teil bedrückendem Fotomaterial. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Anmeldungen zum Vortrag bei Joachim Plesse Telefon (0 50 71) 6 80. An diesem Abend wird es außerdem möglich sein, sich zur Fahrt zum Truppenübungsplatz Bergen anzumelden, welche begleitet durch den Referenten Hinrich Baumann am 11. August von circa 10 bis 16.30 Uhr stattfinden wird.