Drogen konsumiert

Heidekreis. Am Nachmittag des 1. Weihnachtsfeiertages beschenkte sich ein 22-jähriger junger Mann aus dem Heidekreis ganz uneigennützig mit einer Straftat. Während er und sein Ford auf der A7 kontrolliert wurden, stellten die Polizisten zunächst Atemalkoholgeruch bei dem Mann fest. Der bei der Kontrolle erreichte Wert lag zwar unter der vorwerfbaren Grenze von 0,5 Promille, jedoch gab es Anzeichen das er zuvor nicht nur Alkohol, sondern auch Betäubungsmittel konsumiert hatte. Der
freiwillig durchgeführte Drogenvortest verlief positiv hinsichtlich THC. Eine Blutprobe wurde entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.