Erixx-Bedienstete angegriffen

Schwarmstedt. Am Dienstagmittag wurden ein 34-jähriger und ein 25-jähriger Erixx-Bediensteter am Bahnhof Schwarmstedt im Zug Opfer einer Körperverletzung. Ein polizeibekannter Mann aus Hodenhagen versetzte dem Fahrdienstleiter eine sogenannte Kopfnuss und dem Fahrgastleiter einen Schlag in den Nacken. Der 34-Jährige erlitt
durch den Kopfstoß eine Platzwunde und kam in ein Krankenhaus. Bei Eintreffen der Polizei beleidigte der Täter eine Polizeibeamtin auf unflätige Weise. Grund für das Verhalten war, dass der Hodenhagener bei der Kontrolle keinen Fahrschein vorweisen konnte. Gegen ihn
wurden Strafverfahren eingeleitet.