Essel an Glasfaser angeschlossen

Im letzten Jahr informierte htp im Schützenhaus Essel über den Glasfaserausbau. Inzwischen konnte das Unternehmen den Ausbau in Essel und Esseler Wald erfolgreich beenden.

Arbeiten auch in Esseler Wald erfolgreich erledigt

Essel. Im Ort Essel und dem Esseler Wald konnten die Arbeiten zum Glasfaserausbau nun endgültig abgeschlossen werden. Die Bauarbeiten sind dort erfolgreich beendet. Diese positive Information erhielt die Glasfaserinitiative durch das hannoversche Unternehmen htp, das den Ausbau ohne Einsatz von Steuermitteln vorgenommen hat. Auch aus der Bevölkerung gab es viele Rückmeldungen, wie Bürgermeister Bernd Block berichtet. "Viele sind begeistert über das nun wirklich schnelle Internet und die neuen Möglichkeiten. Ich kenne aber auch einige, die die Frist verpasst haben und es schon jetzt bereuen den kostenfreien Anschluss nicht genommen zu haben, denn nur Glasfaser bietet so hohe Bandbreiten und ist zukunftssicher", berichtet Block aus seinen Gesprächen mit Esselern Bürgern. Deutlich langsamer erfolgt der Ausbau in Engehausen und dem Ostenholzer Moor, das durch das Unternehmen inexio nach öffentlicher Ausschreibung durch den Kreis betrieben wird und nichts mit der Glasfaser-Initiative zu tun hat. Aber auch hier sind nun Fortschritte erfolgt. Anfang dieser Woche wurden die ersten Glasfaser-Anschlüsse im Ostenholzer Moor geschaltet.