Fachkraft Inklusion (VHS) Informationsveranstaltung am 29. Februar in der Volkshochschule in Soltau

Heidekreis. In Kooperation mit dem Bildungsbüro, Projekt „Heidekreis – Vielfalt inklusive“ plant die Volkshochschule noch für das erste Halbjahr 2012 den Beginn einer Langzeitfortbildung zur Qualifizierung als „Fachkraft Inklusion (VHS)“.
Die Inklusionspädagogik geht von einer Welt der Vielfalt aus. Ihr Ziel ist, die Lern- und Ausbildungsfähigkeit insbesondere von Menschen mit eigenem oder familiärem Migrationshintergrund und/oder aus benachteiligten oder bildungsfernen Milieus sowie Menschen mit besonderen körperlichen oder geistigen Voraussetzungen zu erhöhen und ihre soziale und kulturelle Teilhabe zu fördern.
Dies fordert vom pädagogischen Fachpersonal ein gutes Gespür für „Barrieren“, Kenntnisse über die Grundlagen des kommunikativ-kooperativen Lernens und ein ausgeprägtes Reflexionsvermögen. Im Rahmen des geplanten Lehrgangs soll an der (Weiter-)Entwicklung eines entsprechenden inklusiven pädagogischen Verständnisses gearbeitet werden. Der Wechsel zwischen theoretischer Auseinandersetzung und Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns soll die Übertragung in die alltägliche Praxis verdeutlichen.
Am Mittwoch, 29. Februar, um 18 Uhr findet in der Volkshochschule Heidekreis, Rosenstraße 14 in Soltau eine Informationsveranstaltung zu diesem neuen Lehrgang statt. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten, Telefon (0 51 61) 94 88 80, E-Mail: info@vhs-heidekreis.de.