Fußgänger angefahren

Schwarmstedt. Am 20. Oktober gegen 3.25 Uhr war ein 19-Jähriger Brite am Rand der Bundesstraße 214 zu Fuß in Richtung Schwarmstedt unterwegs. Als ihm ein Pkw entgegenkam, betrat er die Fahrbahn, um auf sich aufmerksam zu machen. Der Fahrer sah den jungen Mann vermutlich zu spät und streifte ihn leicht im Beinbereich. Der Pkw-Fahrer hielt jedoch nicht an, sondern entfernte sich, ohne sich um den Angefahrenen zu kümmern. Der 19-Jährige ging dann nach Schwarmstedt und klingelte an einem Haus. Die Bewohnerin rief einen Rettungswagen, der den Verletzten ins Heidekreisklinikum Walsrode brachte, wo er ambulant behandelt wurde.