Infoveranstaltung in Walsrode

Thema „Autismus und Schule“ wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet

Heidekreis. Der Verein einzigartig-eigenartig lädt am Donnerstag, 6. September, um 18 Uhr
zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Autismus und Schule" ein, die im Gebäude der Lebenshilfe an der Von-Stoltzenberg-Straße 11 in Walsrode stattfindet.
Anja Wildung von der Lebenshilfe Walsrode und Gaby Brinkmann von der Landesschulbehörde werden das Thema „Autismus und Schule“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Schule stellt für Kinder und Jugendliche mit Autismus eine besondere Herausforderung und oftmals große Belastung dar. Wo liegen die besonderen Schwierigkeiten und welche Gelingensbedingungen müssen geschaffen werden, damit Schule von den Betroffenen gut zu bewältigen ist? Anja Wildung wird über die Möglichkeit der Unterstützung durch den Einsatz einer Schulbegleitung berichten sowie über Erfahrungen im Zusammenspiel von Elternhaus/Schule/Schulbegleitung. Gaby Brinkmann gibt einen Einblick in die Arbeit des Mobilen Dienstes Autismus-Spektrum-Störung. Dabei wird sie insbesondere auf die Bereiche „individuelle Förderplanung“ sowie „Gewährung eines Nachteilsausgleiches“ eingehen. Weil das Thema der Informationsveranstaltung nicht nur für Vereinsmitglieder von Interesse ist, können alle, die sich über das Thema informieren möchten, an der Veranstaltung teilnehmen. Der Eintritt ist frei.
Um die Zahl der erforderlichen Sitzplätze besser einschätzen zu können, bittet der Verein um Anmeldung per E-Mail an anmeldung@einzigartig-eigenartig.de oder um eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter des Vereins unter der Rufnummer (0 32 12) 1 12 20 48 bis zum 23. August.