Jakobskreuzkraut kann über die Restmülltonne entsorgt werden

Schwarmstedt. Die Entsorgung von Jacobskreuzkraut war ein Thema bei der letzten Bürgermeistersprechstunde von Björn Gehrs. Eine Einwohnerin fragte, ob eine Entsorgung auch über die eigene Restmüll- oder Biotonne erfolgen kann, da dies für sie am einfachsten ist. Die Rücksprache mit der zuständigen Abfallwirtschaft Heidekreis in Soltau hat ergeben, dass Jacobskreuzkraut mit der grauen Restmülltonne entsorgt werden kann, nicht aber in die Biotonne gehört. Auch die Sammelstelle „Am Varrenbruch“ in Schwarmstedt nimmt Jabcobskreuzkraut gegen Entgelt an.