Jetzt für schnellen Internetausbau in Lindwedel unterschreiben

Lindwedel. Jetzt kommt es auf die Lindwedeler, Hoper und Adolfsglücker an. Ab sofort nimmt die Firma htp Interessenbekundungen für den Netzausbau entgegen. Der hannoversche Telefonanbieter will auf eigene Kosten das Netz in der Gemeinde Lindwedel ausbauen und damit schnelles Internet ermöglichen. Voraussetzung ist aber ein entsprechendes Interesse in der Bevölkerung. „Nur wenn mindestens 350 Rückmeldungen bei htp eingehen, kommt es zum Ausbau“, berichtet Björn Gehrs, der die DSL-Initiative in der Samtgemeinde Schwarmstedt gegründet hat. Das entsprechende Rückmelde-Formular ist bereits jetzt im Internet unter www.dsl-initiative-schwarmstedt.de abrufbar. Mit der Rückmeldung werden noch keine Verpflichtungen eingegangen. Sie zeigen aber dem Partner htp das Interesse an einem Internetausbau in der Gemeinde. Weitere Informationen werden zudem in Kürze an alle Haushalte durch die Firma htp erfolgen. Für den 18. Oktober ist um 19 Uhr im Hotel Balland zudem eine öffentliche Informationsveranstaltung geplant.