Kaum da, schon wieder weg

Schwarmstedt (ok). Der Trainerstuhl ist schon ein Schleudersitz, vor allen Dingen in den Fußball-Profiligen. So schnell wie beim Bezirksligisten Eintracht Leinetal geht es aber selbst da nicht. Denn: Coach Oliver Bornemann war schon entlassen, bevor der überhaupt angefangen hatte. Er wollte den Verein offensichtlich an der Nase herumgeführen. Rosario Grosso, Teammanager, Sportchef und Co-Trainer in Personalunion im Gespräch mit dem ECHO: "Oliver Bornemann konnte trotz mehrmaliger Nachfrage nicht die für unsere Klasse erforderliche Übungsleiterlizenz vorlegen, hatte lediglich eine Lehrgangsanmeldung dabei." Kurzum zog Eintracht Leinetal die Reißleine und verpflichtete Uwe Ronge. Der frühere Fußballprofi von Hannover 96 hatte zuletzt erfolgreich die zweite Vertretung der Leinetaler gecoacht.