Kinofahrt

Gilten. Am Mittwoch, 7. März, veranstaltet die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Gilten ihre Kinofahrt zum Filmhof Hoya. In der Vorstellung bei Kaffee und Kuchen läuft diesmal der Spielfilm „Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen“. Auch heute noch ist die im 12. Jahrhundert wirkende Hildegard von Bingen allen, die sich mit Naturheilkunde beschäftigen, ein Begriff. Zumal die Äbtissin selbst für heutige Verhältnisse noch als durchaus moderne und unangepasste Frau durchgeht. Margarete von Trotta ist hier mit wenigen Mitteln ein stilsicheres Meisterwerk gelungen. Authentisch und ruhig vermittelt sie uns das Leben und Wirken der Hildegard von Bingen. Großartig besetzt mit Barbara Sukowa und Heino Ferch.
Auf dem Weg zum Kino soll wieder eine Kirche besichtigt werden. Die Reise beginnt um 12.30 Uhr in Gilten (an der Kirche und der Bushaltestelle Lindenstraße), um 12.40 Uhr in Norddrebber (Dierkings Scheune), um 12.45 Uhr in Suderbruch (Bushaltestelle Dorfstraße und Kirche) und um 12.50 Uhr in Nienhagen (an der Bushaltestelle) und endet dort wieder gegen 18 Uhr. Anmeldungen für die Fahrt nimmt das Pfarramt Gilten unter Telefon (0 50 71) 6 58 bis zum 21. Februar entgegen.