Kinofahrt nach Hoya

Anmeldung noch bis Donnerstag

Gilten. Am Mittwoch, 3. April, veranstaltet die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Gilten ihre Kinofahrt zum Filmhof Hoya. In der Vorstellung bei Kaffee und Kuchen läuft diesmal der Spielfilm „Les Miserables“. Eine Neuverfilmung nach Victor Hugos gleichnamiger Romanvorlage über zerbrochene Träume, unerwiderter Liebe, Verrat, Leidenschaft und Vergeltung. Obwohl er seine lange Haftstrafe verbüßt hat, wird Jean Valjean (Hugh Jackman) über Jahre vom gnadenlosen Polizisten Javert (Russell Crowe) verfolgt und in den Untergrund getrieben. Nachdem Valjean Cossette (Amanda Seyfried), Tochter der Arbeiterin Fantine (Anne Hathaway) in seine Obhut nimmt, ändert sich sein Leben dramatisch... . In dieser mitreißenden Filmfassung des erfolgreichen Bühnenmusicals mit international gefeierten Filmstars in Topform und grandioser Musik gelingt dem Regisseur Rom Hooper ein außergewöhnliches Kino-Erlebnis.
Auf dem Weg zum Kino soll wieder eine Kirche besichtigt werden. Die Reise beginnt um 12.30 Uhr in Gilten (an der Kirche und der Bushaltestelle Lindenstraße), um 12.40 Uhr in Norddrebber (Dierkings Scheune), um 12.45 Uhr in Suderbruch (Bushaltestelle Dorfstraße und Kirche) und um 12.50 Uhr in Nienhagen (an der Bushaltestelle) und endet dort wieder gegen 18 Uhr. Anmeldungen für die Fahrt nimmt das Pfarramt Gilten unter Telefon (0 50 71) 6 58 bis zum 21. März entgegen.