Konzert mit Richard Smerin

Richard Smerin kommt in die Düshorner Kirche.

Kirchengemeinde Düshorn-Ostenholz lädt ein

Düshorn. Am Freitag, 30. Oktober, um 19 Uhr lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Düshorn-Ostenholz ein zu einem Konzert von Richard Smerin in der Düshorner Kirche ein. Richard Smerin feiert 50 Jahre ununterbrochenen Musizierens. Als Wunderkind begann er im Alter von zehn Jahren in seiner Heimat London, England, Konzerte zu geben. In seinen Jugendjahren wurde er zweimal als der beste Teenager-Gitarrist und der beste junge Gitarrist des Landes beschrieben. In seinen frühen Zwanzigern spielte Smerin zusammen mit Bob Dylan und Carlos Santana die zweite Gitarre für Joan Baez auf einer Stadion-Tour durch Europa. Die Gitarrenlegende Santana war ein Fan von Smerins Fingerpicking-Stil und sie saßen gelegentlich während der Tour zusammen und spielten zusammen in Carlos' Trailer. Andere bemerkenswerte Bewunderer von Richard Smerin waren Joe Cocker und Alvin Lee (Ten Years After), die beide frühe Smerin-Platten besaßen.
Im Blues spielte Richard Smerin mit Sonny Terry und Brownie McGhee auf ihrer letzten Europatournee und war mit ihnen befreundet. Er eröffnete auch Konzerte für John Lee Hooker und B. B. King. Dieses frühreife Blues-Interesse wurde von Alexis Korner gefördert, der Smerin einigen seiner berühmten Kollegen in der Blues-Welt empfahl.
1995 zog Richard Smerin nach Deutschland, wo er die nächsten 20 Jahre bleiben würde. Er hat 19 CDs aufgenommen und mit internationalen Blues-Spielern wie Abi Wallenstein, Bernd Kleinow und Matt Walsh zusammengearbeitet. Insbesondere Smerin absolvierte zwei Tourneen und nahm 2013 und 2016 zwei Alben zusammen mit der amerikanischen Folk / Blues-Legende Josh White Jr. auf. Richard Smerins Markenzeichen, sein Fingerpicking-Stil und resonanter Gesang, sind bis heute stark und relevant geblieben. Sein Songwriting (über 200 Songs) wurde als Weltklasse beschrieben und seine 2017 erschienene Veröffentlichung "Smerin Goes Dylan" wurde angepriesen als "die beste Sammlung von Bob Dylan- Songs von jedem, der nicht Bob Dylan ist". In deutschen Rezensionen wurde er als Genie beschrieben. Seine Veröffentlichung "Bound" (Songs von Tom Paxton) aus dem Jahr 2019 wurde von Kritikern aller Seiten aufgenommen und sogar von Paxton selbst bewundert und gelobt. In einer persönlichen E-Mail sagte Tom Paxton zu Smerin, dass die CD "ausgezeichnet" sei. Richard Smerin live spielen zu sehen bedeutet, einem Meister bei der Arbeit zuzusehen. Sein wunderschönes und kompliziertes Gitarrenspiel wird durch seine tiefe und gefühlvolle Stimme ergänzt. Auch sein Charme und sein Einfühlungs- vermögen sorgen dafür, dass sich das Publikum rundum wohl fühlt.