LaLeLu tritt in der Mensa auf

Das Quartett LaLeLu kommt in die Mensa der KGS. Foto: Marcel Bock

„Die Schönen und das Biest" begeistern mit Mix aus Gesang und Komik

Schwarmstedt. Das Quartett LaLeLuz singt sich bei seinem inzwischen 15. Bühnenprogramm leidenschaftlich durch Jazz, Klassik, Pop, Hip-Hop, Techno, Schlager und andere schlimme Geräusche. Mit ihrem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik begeistern LaLeLu seit über 20 Jahren mit unbändiger Spielfreude das Publikum.
LaLeLu sind verliebt – in die Liebe, in die Musik, in das Publikum und natürlich in sich. Die "Begründer des Genres A-Cappella-Comedy" singen sich in ihrem inzwischen 15. Bühnenprogramm „Die Schönen und das Biest" leidenschaftlich durch Jazz, Klassik, Pop, Hip-Hop, Techno, Schlager und schlimme Geräusche, sodass man oft vergisst, dass dort nur vier Sänger auf der Bühne stehen und keine ganze Bigband. Getreu ihrem Motto "a cappella ohne Tabus" gehen der schöne Tobias, der erotische Frank, der charmante Jan und die Hammerfrau Sanna wieder aufs Ganze und zeigen dabei mit flammender Leidenschaft vor allem eines: Die tiefe Liebe zum Lachen und die schrankenlose Liebe zur Musik.
Zu sehen und zu hören am 21. Oktober um 18 Uhr in der Mensa der KGS in Schwarmstedt (im Uhle-Hof wird noch gebaut'), Am Beu. Karten für diese Veranstaltung des Uhle-Hof-Vereins gibt es für 18 Euro bei Lotto Toto, von Bostel, Bahnhofsstraße 4, inSchwarmstedt, Telefon (0 50 71) 28 78 und an der Abendkasse.