Les Trouvères gibt Benefizkonzert für den Schützenverein Marklendorf Kommet und Höret – Alte Musik für neue Ohren!

Marklendorf. Ein Hörerlebnis der nicht alltäglichen Art gibt es am Sonnabend, 19. November, in Marklendorf zu erleben. Die Vokalgruppe „Les Trouvères“ aus Hannover und Umgebung, die kürzlich ein sehr erfolgreiches Konzert ihrer vokalen Mittelaltermusik im Restaurant Zauberkessel in Walsrode veranstaltet hat, kommt für ein Benefizkonzert für den Schützenverein Marklendorf in das neue Dorfgemeinschaftshaus. Der Reinerlös des Konzertes soll dem Schützenverein nach der langen Bauphase für einen neuen Start zur Verfügung gestellt werden. Es fehlt noch an diverser technischer Ausrüstung nach dem neuesten Stand zur Vollendung des Kleinkaliberstandes.
Besucher werden verzaubert von den zehn Troubadouren, einer Flöte und sechs Saiten. Für Freunde von gepflegter „mundgemachter“ Musik ein echter Ohrenschmaus, es werden ganz unterschiedliche Weisen zu hören sein, von derb bis demütig, von lustig bis leise, vom zarten Liebeslied bis hin zum struppigen Wirtshauslied. Bei Kerzenlicht träumen, wenn eine Frau über ihre verschmähte „Mynne“ singt, eine andere auf ihren Ritter wartet, aber auch die Herren „ mit Lieb umfangen“ sein werden. Gleichermaßen werden sprichwörtlich die Krüge auf den Tischen donnern, wenn es schallt „Herr Wirt uns dürstet“.
Einlass ist ab 19 Uhr. Karten kosten 8,50 Euro und es gibt sie im Vorverkauf unter Telefon (0 50 71) 81 94 oder (01 71) 1 47 15 71.