Lkw-Fahrer schwer verletzt

Buchholz/Aller. Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Osteuropa wurde am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr bei einem Unfall auf der A 7, Fahrtrichtung Hamburg, Gemarkung Buchholz/Aller, schwer verletzt. Der Mann hatte offensichtlich das Stauende übersehen und war nahezu ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren. Er kam umgehend in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 90.000 Euro.