Lösungen für den Mühlenweg

Der Mühlenweg ist in einem schlechten Zustand.
Marklendorf. Die CDU-Fraktion der Samtgemeinde Schwarmstedt hat kürzlich beantragt, zu prüfen, welche Varianten möglich und finanzierbar sind, um die Sanierung des überörtlichen Verbindungsweges zwischen Buchholz und Marklendorf (Marklendorfer Mühlenweg) zu gewährleisten. Der Zustand der Straße hat sich durch die hohe Frequentierung weiterhin verschlechtert. Er ist allen Verkehrsteilnehmern nicht länger zuzumuten. Auch wenn der Aller-Leine-Radweg verlegt wird, nutzen sehr viele Radfahrer, gerade Kinder, den Weg, um die Schule, Kindergarten oder die Sporthalle in Buchholz zu erreichen. Nach Ansicht der CDU- Samtgemeinde- und Gemeinde-Fraktion besteht dringend Handlungsbedarf. Die CDU-Fraktion hat beantragt insgesamt sechs Varianten zu prüfen und die entstehenden Kosten für eine Entscheidung zusammenzustellen. Ebenfalls sollte geprüft werden, in wieweit auch Verkehrsberuhigende Maßnahmen auf dem Weg eingebaut werden können. „Mit Freude können wir feststellen, dass die Verwaltung in diesem Bereich schon reagiert hat“, so die CDU. Auch soll geprüft werden, in wieweit bei den zu ergreifenden Maßnahmen öffentliche Zuschüsse beantragt und gewährt werden können und ob eine Co-Finanzierung der Gemeinde Buchholz möglich ist.