Messe Work & Life: berufliche Zukunft im Heidekreis

Noch bis 31. August zum Erfahrungstausch anmelden

Heidekreis. Vom 13. bis 15. September öffnet die dritte kreisweite Bildungs- und Fachkräftemesse Work & Life Heidekreis für alle an einer beruflichen Zukunft im Heidekreis Interessierten ihre Türen. Über 120 Ausstellungsbetriebe der Region präsentieren sich in einem bunten Branchenmix auf dem Ausstellungsgelände der Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel.
Die Messe bietet eine Plattform für alle, die sich eine berufliche Perspektive im Heidekreis aufbauen möchten. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der Berufsorientierung der Schüler. Etwa 4.000 junge Menschen der allgemein- und berufsbildenden Schulen im Heidekreis werden am Donnerstag und am Freitag auf der Work & Life erwartet. Die Suche nach dem richtigen Beruf oder dem passenden Unternehmen ist oft verbunden mit der Frage nach dem richtigen Lebensort: Lernen, Arbeiten, Verdienen, aber auch Freizeit und Lebensqualität spielen ebenfalls eine große Rolle auf der Messe. „Die Work & Life Heidekreis bietet darüber hinaus auch Unternehmen, Schulen und anderen Institutionen die Möglichkeit sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen“, so Landrat Manfred Ostermann. Wie wichtig Netzwerke in der heutigen Zeit sind, zeigte 2016 unter anderem das Fazit des Work & Life-Abends „Als Einzelkämpfer keine Chance“. „Der richtige Kontakt entscheidet oft, ob der Funke zwischen den künftigen Nachwuchskräften und den Betrieben überspringt“, berichtet Almut Willenbockel, Leiterin der Fachgruppe Kreisentwicklung und Wirtschaft des Heidekreises, von bisherigen Messeerfahrungen. Auch deswegen setzen viele Unternehmen am Messestand auf Informationen durch ihre Auszubildenden und Aktionen am Stand. Speziell für Personen die am Medizinstudium interessiert sind, findet am Messesamstag von 10 bis 12 Uhr das Seminar „Karriere Medizin“ statt. Neben Informationen zum Studium und zu Fördermöglichkeiten, berichten Ärzte aus dem Heidekreis aus erster Hand über den Berufsalltag. „Fachkräfte binden – im Heidekreis ankommen und bleiben wollen“ ist das Diskussionsthema für den Work-&-Life-Abend, der am Donnerstag ab 16.15 Uhr durchgeführt wird. Austeller und Wirtschaftsakteure sind zu einem Erfahrungsaustausch herzlich eingeladen und können sich noch bis zum 31. August per E-Mail unter a.galonska@heidekreis.de anmelden. Einen etwas spezielleren Fokus auf Virtual Reality und die Digitalisierung bietet an der Businesstreff des Wirtschaftsvereins Heidekreis und Umgebung am Freitagabend. Um Anmeldung wird bis zum 7. September per E-Mail unter avancini@wirtschaftsverein-heidekreis.de gebeten.
Der Messekatalog, das Rahmenprogramm und Informationen rund um die Messe sind unter www.heidekreis.de/workandlife zu finden. Der Messeeintritt ist kostenfrei. Öffnungszeiten: Donnerstag 8.30 bis 14.30 Uhr, Freitag 8.30 bis 13 Uhr und Samstag 10 bis 14 Uhr. Für Auskünfte stehen das Organisationsteam der Fachgruppe Kreisentwicklung und Wirtschaft des Heidekreises unter der E-Mail a.galonska@heidekreis.de oder telefonisch unter (0 51 91) 97 06 16 gern zur Verfügung.