Rollerfahrer mit über 1,6 Promille

Essel. Ein 17-jähriger Mofaroller-Fahrer wurde in der Nacht zu Sonntag mit über 1,6 Promille erwischt. Die Beamten waren im Bereich des Schützenhauses unterwegs, als ihnen der Roller ohne eingeschaltete Beleuchtung auffiel. Bei einer Kontrolle wenig später stellten sie fest, dass der junge Mann erheblich alkoholisiert war. Sie veranlassten eine Blutprobenentnahme und übergaben ihn in die Obhut der Erziehungsberechtigten. Da an dem Mofa noch kein neues Versicherungskennzeichen angebracht war, leiteten die Beamten außer wegen des Alkoholdeliktes auch ein Strafverfahren wegen eines fehlenden Versicherungsvertrages ein.