Saftpressen auf Schloss Bothmer

Tuniergemeinschaft Schloss Bothmer lädt zum Apfelfest ein

Bothmer. Am Sonntag, 27. September, lädt die Tuniergemeinschaft Schloss Bothmer zu einem kleinen Apfelfest auf Schloss Bothmer ein. „Die Idee kam uns, als wir auf dem Abt-Conrad-Weg geritten sind und die herrlichen Apfelbäume gesehen haben“, erzählt Nadine Blanke aus Bothmer. „Wir haben so viele Äpfel hier in unserer Nachbarschaft und haben die mobile Mosterei Heidemost gefragt, ob sie nicht Lust und Zeit haben, zu uns nach Bothmer zu kommen. Daraus ist dann ziemlich schnell die Idee eines kleinen Apfelfestes entstanden.“ Das Gästehaus Schloss Bothmer hat daraufhin dankenswerterweise die Fläche zur Verfügung gestellt. Ab 15 Uhr können Äpfel und Birnen angeliefert werden. Diese werden vor Ort zu eigenem Saft gemostet. Der daraus entstehende Saft wird ohne weitere Zusätze wie Wasser, Zucker, Süßungsmittel und Konservierungsstoffe abgefüllt. Das heißt: 100 Prozent Direktsaft aus eigenen Früchten. Die Mindestmenge beträgt 50 Kilogramm (1,5 große Maurerkübel voll), das ergibt circa 30 Liter Saft. Um lange Wartezeiten zu vermeiden und den aktuellen Corona-Auflagen gerecht zu werden, wird um eine Terminvereinbarung auf der Internetseite www.heidemost.de gebeten oder telefonisch unter (01 72) 3 69 03 54.Auch ohne eigenes Obst sind alle Interessierte herzlich willkommen. Es wird natürlich Apfelkuchen geben und der erste selbst gepresste Saft kann auch direkt verköstigt werden. Und die Kleinen können eine Runde auf den Ponys drehen.