Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße 129 zwischen Walsrode und Cordingen

Heidekreis. Ab Montag, 16. November, bis voraussichtlich Freitag, 18. Dezember, werden dringend erforderliche Straßensanierungsarbeiten an der Kreisstraße 129 zwischen der Landesstraße 161 und der Kreisstraße 134 durchgeführt. Der Sanierungsabschnitt beginnt am Ortsausgang Walsrode an der L 161 und endet an der Abzweigung der K 134 nach Uetzingen. Aufgrund der Örtlichkeit muss die Baumaßnahme in zwei Bauabschnitten durchgeführt werden. Die Trennung erfolgt in Höhe der Zufahrt zum Parkplatz Weltvogelpark. Die Arbeiten finden unter vollständiger Sperrung des kompletten Sanierungsbereichs für den Kfz-Verkehr statt. Das Befahren der Kreisstraße 129 ist für den Anliegerverkehr und die Besucher des Weltvogelparks sowie des Hotels Luisenhöhe eingeschränkt möglich. Witterungsbedingte Verzögerungen können eintreten. Die Umleitung für den überörtlichen Verkehr der K 129 verläuft über Dreikronen, Ebbingen, Hünzingen, Cordingen Kolonie und Cordingen. Aus der Gegenrichtung wird die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge geführt.
Die Sanierung der Kreisstraße 129 ist notwendig, da sie erhebliche Verdrückungen und Risse aufweist. Zudem werden zwei Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut und die Entwässerungsrinnen erneuert. Bauausführende Firma ist das Bauunternehmen Kalinowski aus Bad Bevensen. Die Baukosten betragen rund 450.000 Euro.