Transporterfahrer tödlich verletzt

53-Jähriger fährt bei Westenholz auf Stauende auf

Westenholz /A7. Auf der A7, Fahrtrichtung Hannover, in Höhe der Anschlussstelle Westenholz, kam es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Gegen 16.58 Uhr fuhr ein Transporter am Stauende auf dem rechten Fahrstreifen nahezu ungebremst auf einen Lkw auf. Der 53-jährige Fahrer aus Hessen wurde eingeklemmt und verstarb noch in seinem Fahrzeug. Die Autobahn in Richtung Hannover musste zum Zweck der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme bis 19.15 Uhr voll gesperrt werden. Anschließend konnten zwei Fahrstreifen freigegeben werden. Auf der Autobahn und den Umleitungsstrecken kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.