Unachtsamkeit

Essel. Am 12. Januar gegen 10.05 Uhr befuhr ein 67 Jahre alter Kraftfahrer mit seinem Sattelzug den rechten von drei Fahrstreifen der Autobahn 7 in Richtung Hamburg. Kurz hinter der Tank- und Rastanlage Allertal kam er vermutlich aus Unachtsamkeit mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, Der Sattelzug überfuhr die
dort abgesenkte Schutzplanke, einen Leitpfosten und ein Kilometerschild, durchbrach anschließend den Wildschutzzaun und prallte gegen mehrere Bäume. Der Fahrer wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen ins Heidekreisklinikum Walsrode gebracht und dort ambulant behandelt. An dem Sattelzug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, circa 100.000 Euro.