Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Heidekreis. Am Sonntagvormittag, gegen 9.42 Uhr, kam es auf der A 27, Richtungsfahrbahn Bremen, zwischen den Anschlussstellen Walsrode-Süd und Walsrode-West zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge. Der 57-jährige Fahrer eines Ferrari verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, als bei hoher Geschwindigkeit ein Reifen platzte. Der Sportwagen kollidierte zunächst mit der Mittelschutzplanke, schleuderte zurück gegen die Außenschutzplanke und von dort gegen mehrere Bäume im Seitenraum. Der Wagen fing sofort Feuer und brannte vollständig aus. Der Fahrer und sein 42-jähriger Beifahrer – beide aus Bad Oeynhausen – verstarben im Fahrzeug. Wegen des großen Trümmerfeldes musste die Richtungsfahrbahn Bremen bis etwa 11 Uhr voll gesperrt werden. Gegen 13.30 Uhr war die Fahrbahn wieder frei. Die Schadenshöhe wird auf rund 80.000 Euro geschätzt.