VW Polo gerät in den Gegenverkehr

Schwarmstedt. Am Dienstagabend zwischen 17.15 und 17.25 Uhr kam es
auf der Bundesstraße 214 zwischen Schwarmstedt und der Esseler
Kreuzung zu mehreren gefährlichen Situationen, weil eine ältere Frau,
die mit ihrem blauen VW Polo in Fahrtrichtung Buchholz (Aller)
unterwegs war, wiederholt auf die Gegenfahrbahn geraten war. Der
entgegenkommende Verkehr musste ausweichen. Ein beherzter Autofahrer,
der dieses Fahrmanöver beobachtet hatte, verständigte die Polizei und
hielt die ältere Dame im Bereich der Kreuzung an. Die Beamten
leiteten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs
gegen die 67-Jährige ein. Die Polizei sucht nun Autofahrer, die durch
die Fahrweise der Frau zum Ausweichen gezwungen wurden. Sie werden
gebeten, sich unter Telefon 05071/511490 zu melden.