Waldkinder laden zum Suppensonntag ein

Buchholz. Die Waldkinder Buchholz laden am Sonntag, 9. Oktober, ein zum Erkunden, Bestaunen, Erleben, Entspannen und Schlemmen. Es gibt Suppe, Kaffee und Kuchen auf dem Gelände des Waldkindergartens Im Windbruch 2 in Buchholz/Aller von 12 bis 17 Uhr. Die kleinen Gäste experimentieren in der Werkstatt vom „Haus der kleinen Forscher“, basteln mit Naturmaterialien, graben in der Schatzkiste, lassen sich schminken oder nehmen am Luftballonwettbewerb teil. Beim Kis-tenklettern können alle mutigen Besucher ihren Gleichgewichtssinn testen. Bestaunt werden können auch die Holzschnitzarbeiten von Andreas Meyerhoff aus Hambühren, der vor Ort Kunstwerke mit seiner Kettensäge zaubert.
Interessierte Eltern können sich ebenfalls über das Konzept des Waldkindergartens und der Waldspielkreise informieren, die Erzieher und derzeitigen Waldkindereltern stehen für Fragen zur Verfügung. Es ist auch noch ein Platz für ein Buchholzer/Marklendorfer Kind frei.