Wer jetzt nicht handelt, verpasst den Anschluss

Großer Andrang beim Glasfaser-Infotag

Buchholz. Wer jetzt nicht handelt, der verpasst den Anschluss! Diese Erkenntnis setzt sich inzwischen bei immer mehr Buchholzern und Marklendorfern durch. Am letzten Wochenende war beim Glasfaser-Infotag im Buchholzer Sportheim ein entsprechend großer Andrang. Aufgrund des Osterwochenendes findet dieses Wochenende keine Beratung im Sprtheim statt. Um die gestiegene Nachfrage bewältigen zu können, wurden aber beim Htp Partner Kretschmann Wiesenweg 1, Schwarmstedt (B214, Ortsausgang Richtung Bothmer/ Norddrebber) nun Sonderöffnungszeiten bis Ende April eingeführt: So können Buchholzer und Marklendorfer sich dort Montags bis Freitags durchgängig von 8 bis 18 Uhr und Samstags von 9.30 bis 14 Uhr beraten lassen und Aufträge abgeben. Die nächsten Infotage im Buchholzer Sportheim finden dann nochmal am Freitag, 26.4 von 10 bis 17 Uhr und Samstag, 27.4. von 10 bis 15 Uhr statt. Viele wollen den zukunftssicheren Glasfaser-Anschluss bis in ihr Haus erhalten. Das alte DSL Netz wird für die künftigen Anforderungen nicht ausreichend sein. Aber nur jetzt beim Erstausbau ist der begehrte Glasfaseranschluss in der Regel ohne Anschlusskosten erhältlich. Hierfür werden aber nur noch wenige Tage bis zum Monatsende Aufträge angenommen. Danach ist es zu spät. Wer die Frist verpasst, dessen Haus bleibt beim Erstausbau unberücksichtigt. Er wird später keinen Glasfaser-Anschluss mehr zu diesen Bedingungen erhalten. Nicht nur aufgrund der besseren Leistung, sondern auch finanziell sind die Glasfaser-Tarife äußerst interessant: So sieht der neue Standardtarif für 39,95 Euro im Monat einen Download von 100 MBit/s und einen Upload von bis zu 100 MBit/s vor. Eine Telefonflatrate in das deutsche Festnetz ist in dem Tarif ebenfalls enthalten. In den ersten 12 Monaten wird dies sogar für nur 24,95 Euro im Monat angeboten. Viele Buchholzer und Marklendorfer können mit dem Wechsel damit sogar sparen, denn sie zahlen bei DSL für die gleiche Leistung derzeit mehr. Auch für höhere Bandbreiten und Geschäftskunden werden Tarife angeboten. Auch Buchholzer und Marklendorfer, die bereits bei Htp Kunde sind und noch DSL nutzen, müssen jetzt aktiv werden und einen Glasfaser-Auftrag erteilen. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet die Glasfaser-Initiative darum nicht bis zum letzten Tag im April zu warten, sondern schon jetzt die Sonderöffnungszeiten und das Beratungsangebot zu nutzen. Weitere Möglichkeiten und Informationen werden im Internet unter www.Glasfaser-Initiative-Schwarmstedt.de vorgestellt.