Yoga kann Jeder

Kongress mit Schöner Aussicht

Lindwedel. Yoga ist nicht gleich Yoga! Es gibt viele Wege die zur Entdeckung der eigenen Kraftressource führen! Allen Yogarichtungen ist jedoch ein Ziel gemein: Die Ruhe der Gedankenwellen und nicht der sportliche Ehrgeiz. Yoga kann jeder! Am Sonnabend und Sonntag, 14. und 15. Juli, erhalten Interessierte auf dem Sporthof Schöne Aussicht die Möglichkeit verschiedene Wege des Yoga kennen zu lernen. Yoga stellt den Aspekt der Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, der Konzentration und der Angemessenheit im Alltag, bei der Arbeit, bei der Entspannung, der Atmung, der Ernährung und des Denkens in den Vordergrund. Er fördert das Bewusstsein für Über- oder Unterforderung, das Selbst, für das eigene Verhalten, das Umfeld und die eigene (Lebens)Haltung. Ein wichtiger Baustein ist das Prinzip der Ganzheitlichkeit, so dass Yoga auf allen Ebenen, körperlich, emotional und geistig wirken kann. Verschiedene Ausbilder und Größen aus der Yogawelt werden zu Gast sein, um Kernprinzipien ihrer Stile in Theorie und hauptsächlich praxisnah zu erklären.
Programm am Sonnabend, 14. Juli: 13 Uhr Begrüßung, Yoga und Heilung (Dr. Astrid Engelbrecht, Yogalehrerin Schwerpunkt Yogatherapie, Yogaphilosophie); 14 bis 16 Uhr Viniyoga –Yoga mit Persönlichkeitsfaktor (Karin Leopold Yogaschule Hannover); 17 bis 19 Uhr Iyengar Yoga – Vom Fuß zum Kopf! (Ralf Schütt Ausbildungszentrum Hannover), Von der Stehhaltung zur Umkehrhaltung! Nach dem Abendessen um 20 Uhr Yoga berührt und entspannt (Dr. Astrid Engelbrecht), 21 Uhr Meditation.
Das Programm am Sonntag, 15. Juli: 7 Uhr Tautreten und Morgenyoga (A. Engelbrecht), 8.30 Uhr Frühstück, 10 Uhr Yoga und Ayurveda, 11.30 Uhr Yogapraxis nach persönlichem Zuschnitt. Was hilft wem? (Katrin Blüge Ayurvedatherapeutin), nach dem Mittag geht es um 14 Uhr weiter mit Kundalini Yoga – Das Feuer erwecken! (Conny Moder, Yoga und Pilateslehrerin Hamburg), 15 Uhr Abschlussmeditation.