Zu spät erkannt

Heidekreis. Am vergangenen Sonnabend, gegen 19.30 Uhr, befuhr ein Verkehrsteilnehmer den rechten Fahrstreifen der A 7 in Fahrtrichtung Hamburg im Bereich der Anschlussstelle Westenholz. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer näherte sich mit etwas höherer Geschwindigkeit, erkannte die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Pkw zu spät und prallte trotz Gefahrenbremsung gegen den Pkw. Dieser geriet ins Schleudern und prallte gegen die
Schutzplanke. Der vorausfahrende Fahrzeugführer wurde leicht verletzt.