18-Jähriger kracht in Lkw

Die Feuerwehr schnitt die beiden Fahrer aus ihren total zerstörten Wagen, der Fahrer des Crafter starb jedoch noch an der Unfallstelle. Foto: Feuerwehr Schwarmstedt

Tödlicher Verkehrsunfall auf L190

Essel (awi). Tödlicher Verkehrsunfall auf L190 bei Essel: Am Dienstagnachmittag um 15.03 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer Unfall auf der L190 zwischen der Esseler Kreuzung und der Weghauskreuzung. Als der 18-jährige Führer eines VW-Crafter mit
seinem 26-jährigen Beifahrer (beide aus dem Landkreis Verden) auf der L190 in Richtung Berkhof fahrend zum Überholen ansetzte, kollidierte er dabei frontal mit dem entgegenkommenden LKW eines 43-Jährigen aus Hannover. Beide Fahrer wurden durch den Zusammenstoß eingeklemmt und mussten von den Feuerwehren Schwarmstedt und Essel mit schwerem technischen Gerät aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Der 18-jährige verstarb noch an der Unfallstelle, sein Beifahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der ebenfalls schwer verletzte 43-jährige LKW-Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber weggeflogen. Ein dem VW-Crafter folgender PKW eines 72-jährigen wich aufgrund der Kollision nach rechts aus und stieß leicht gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer aus dem Landkreis Aurich blieb unverletzt. Die Landesstraße wurde während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Mit im Einsatz waren neben den Rettungskräften der Johanniter Unfallhilfe und des DRK, mit drei Rettungswagen und einem Notarzt, auch ein Rettungshubschrauber und die Polizei.