30 Jahre bei den Guttemplern

Von links: Elisabeth Koster, Willi Dreyer und Inge Quiatkowski bei der Auszeichnung.

Hochtemplerin Elisabeth Koster geehrt

Schwarmstedt. Während einer Feierstunde am vergangenen Montag wurde die Hochtemplerin Elisabeth Koster für ihre 30 jährige Mitgliedschaft bei den Guttemplern Schwarmstedt geehrt. 1983 nahm sie damals hochschwanger den Kampf um ihre Ehe und gegen den Alkohol auf. Seither tritt sie beispielhaft in der Selbsthilfegruppe und darüber hinaus auf. Obwohl sie in langen, bitteren 15 Jahren ihren Mann nicht von der Sucht befreien konnte und verlor, ist sie unermüdlich im Einsatz, Menschen zu helfen, denen ein ähnliches Schicksal widerfahren ist. Die Guttempler sind froh und stolz jemanden wie Elisabeth Koster an der Spitze zu haben und hoffen, dass sie noch lange die Kraft und die Ausdauer für dieses Amt hat. Neben den besten Wünschen für Gesundheit und Erfolg, gilt unsere Anerkennung einer Frau, deren ganzes Umfeld von ihr profitiert. Die Guttempler beraten Alkoholabhängige und deren Angehörige donnerstags von 18 bis 19 Uhr im Werkstatthaus des Uhlehofs. Die Gesprächsgruppe trifft sich jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) von 19.30 bis 21.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Schwarmstedt. Alle Beratungen sind kostenlos und werden vertraulich behandelt. Ein Erstkontakt ist auch telefonisch unter (05071/2513) bei W. Dreyer und unter (05074/1205) bei R. Ahrens möglich. Weitere Informationen unter www.guttempler-schwarmstedt.de.