35. Hermann-Völker-Pokal

Die Sieger und Platzierten sowie Geehrte nach der Teilnahme am Hermann-Völker-Pokal. Foto: Feuerwehr
Schwarmstedt. Vergangenen Sonnabend trafen sich rund 50 Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Schwarmstedt, um um den 35. Hermann-Völker-Pokal in der Mensa der KGS Schwarmstedt zu kämpfen. Aufgabe war es, bei einem Test mit Fragebögen das Feuerwehrwissen unter Beweis zu stellen. Um die Zeit bis zur Siegerehrung zu überbrücken wurde die Sporthalle der KGS genutzt, um auch beim Völkerball und beim Fußball das Können zu zeigen.
Die Jugendlichen traten in zwei Altersklassen (zehn bis 14 Jahre und 15 bis 18 Jahre) gegeneinander an. Bei den jüngeren Jahrgängen konnte Corvin Thies (JF Essel) den ersten Platz belegen. Zweiter wurde Ole Handwerker (JF Essel) und den dritten Platz erreichte Jannik Hauschild (JF Gilten). In den älteren Jahrgängen siegte Paul Richter vor Leonie Berthold und Benita Berner (alle drei JF Schwarmstedt). Die Sieger erhielten jeweils einen Wanderpokal. Die Siegerehrung fand vor den Augen zahlreicher Gäste statt. Anwesend waren unter anderem Hermann Völker, Kreisbrandmeister a.D., Gemeindebrandmeister Detlef Röhm und Christian Biringer, stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart. Auch Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs ließ es sich nicht nehmen und gratulierte den Siegern und Platzierten. Jana Gutzeit aus der Jugendfeuerwehr Essel konnte für vier Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Hermann Völker freute sich in seinem Grußwort, dass „sich auch nach so vielen Jahren noch zahlreiche Jugendliche dem Wettbewerb stellen“. Björn Gehrs nutzte die Gelegenheit, sich mit seinem Grußwort bei den Betreuern für die ehrenamtliche Jugendarbeit zu bedanken.