70 Sportabzeichen vergeben

70 Sport-, 11 Familien- und 25 Mehrkampfabzeichen konnte der MTV Schwarmstedt in diesem Jahr verleihen.
 
Angela Baranowski (rechts) erläutert die ab 2013 geänderten Bedingugen fürs Sportabzeichen; Marion Heuer-Wischoff vom Samtgemeinde-Jugendring hört aufmerksam zu.
Schwarmstedt. Hoch erfreut nahm die 1. Vorsitzende des MTV Schwarmstedt, Ruth Hildebrandt, jetzt die Sportabzeichenvergabe vor, hatte der MTV doch einen neuen Rekord aufgestellt: 70 Sport- und 25 Mehrkampfabzeichen konnten vergeben werden. „Da zeigt sich doch, dass sich die Investitionen von Kreis und Kommune in unsere neue Sportanlage gelohnt haben. Sie wird erfolgreich genutzt“, kommentierte die Vereinschefin und erntete ein zustimmendes Lächeln des ehemaligen Verwaltungschefs Hans-Wilhelm Frische. Wie jedes Jahr, hatte der MTV auch 2012 in den Sommerferien im Rahmen des Ferienprogramms die Teilnahme am Sportabzeichentraining mit großem Erfolg angeboten. Die jüngsten Teilnehmer gehen noch in den Kindergarten, die ältesten sind über 70 Jahre. Und das Sport gemeinsam am meisten Spaß macht, zeigte die Teilnahme kompletter Familien, so dass insgesamt elf Familienurkunden verliehen werden konnten. Diese erhielten die Familien Baranowsky, Bausch, Butzek, Frische, Hamann, Kennedy, Küker/Rosenwinkel, Philipp, Wolkenhauer, Raffelsbauer und Zöllner.
39 Kinder und Jugendliche und 31 Erwachsene absolvierten die Prüfungen erfolgreich und bekamen 25 Gold-, 14 Silber- und 31 Bronze-Abzeichen. Bei den Mehrkampfabzeichen wurde achtmal Gold, zehnmal Silber und siebenmal Bronze verliehen. Besonders hervorzuheben ist Peter-Christian Graf von Bothmer, der bereits die 53. Gold-Prüfung erfolgreich ablegte. Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Ruth Hildebrandt bei den Prüfern und ihren Helfern Agnes Lütjen, Angela Baranowski, Doris Siedentopf, Frauke Raffelsbauer, Dirk Hamann und Rolf Groer, die erneut ihre Freizeit geopfert hatten, um den vielen Freizeitsportlern die Teilnahme am Sportabzeichentraining zu ermöglichen. In diesem Jahr kommen auf Helfer wie Teilnehmer viele Neuheiten zu, da die Bedingungen für das Sportabzeichen vom Deutschen Olympischen Sportbund komplett überarbeitet wurden und künftig Dinge wie „Zonenweitsprung“ und „Steinstoßen“ zu absolvieren sind. „Doch dem sehen wir gespannt und gelassen entgegen; gemeinsam werden wir das schon bewältigen“, meinte Angela Baranowski zuversichtlich. Um die Schwimmprüfungen ein wenig zu entzerren, werden bereits in den kommenden Osterferien Übungs- und Prüfungstermine angeboten; donnerstags kann wer möchte von 17 bis 18.30 Uhr seine Bahnen im Schwarmstedter Hallenbad ziehen.
Gemeinsam mit der 2.Vorsitzenden des Samtgemeinde-Jugendrings, Marion Heuer-Wischoff, gratulierte die MTV Vorsitzende dann folgenden Sportlern und überreichte ihnen ihre Urkunden und Abzeichen:
Kinder und Jugendliche, Bronze: Max Adam, Lilli Bausch, Mike Boer, Timo Butzek, Robin Clever, Vievien Ellen Heppe, Leon Kurzidim, Jan-Martin Lange, Tim-Felix Lange, Lasse Lohmann, Lilith Lohmann, Erik Otto, Torge Philipp, Jaris Raffelsbauer, Tammo Schlake, Celina Stockmann und Viola Zöllner, Silber: Lena Bausch, Anne Celine Gärtlein, Leon Frank Jüttner, Jannes Prasuhn, Robin Schroeb und Max Wolkenhauer. Gold: Elina Abel, Janine Baranowski, Lara Kennedy, Marie Küker, Malin Otto, Jaike Philipp und Miles Schenker. Gold 4. Prüfung.: Sarah Hamann, Jano Raffelsbauer, Lisa Wolkenhauer, Tabea Zöllner. Gold, 8. Prüfung: Vivien Baranowski, Celina Kennedy und Janka Raffelsbauer.
Erwachsene, Bronze: Silvia Abeling, Michael Bausch, Tamara Butzek, Dr. Maja Frische, Eike Lütjen, Birgit Rosenwinkel, Christine Schroeb und Steffen Vahl. Bronze 2. Prüfung: Jens Hahn, Dieter Qual, Marcel Schenker, Ines Wolkenhauer und Jörg Zöllner. Silber: Thomas Butzek, Gundula Frische, Hans-Wilhelm Frische, Dirk Hamann, Ruth Hildebrandt, Karen Meyer und Mareike Philipp. Silber, 2. Prüfung: Ruth Zöllner. Gold: Regina Balke, Lutz Hegener, Peter Mai, Frauke Raffelsbauer und Doris Siedentopf. Gold, 2. Prüfung: Angela Baranowski, Rolf Groer, Sandra Kenedy und Agnes Lütjen. Gold 53. Prüfung: Peter-Christian Graf von Bothmer.
Mehrkampfabzeichen: Gold: Viola Zöllner, Vivien Heppe, Jano Raffelsbauer, Jannes Prasuhn, Sarah Hamann, Janka Raffelsbauer, Johannes Trippe, Patrick Hamann. Silber: Nele Emiljanow , Luca Abeling, Zoe Runge, Jaris Raffelsbauer, Leon Jüttner, Miles Schenker, Erik Otto, Tammo Schlake, Anne Celine Gärtlein, Malte Dressel. Bronze: Selini Blank, Julius Stock, Tristan Heppe, Gisele Jüttner, Madeleine Schenker, Monique Schlüter, Madeleine Schenker und Roland Schleufe.