Allein gegen Baum

Die Schwarmstedter Feuerwehrkameraden befreiten den Fahrer aus seinem völig zerstörten Autowrack.

Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrer

Essel. Schwer verletzt wurde in der Nacht zu Mittwoch eine 26-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 190 bei Essel zwischen Weghauskreuzung und Esseler Kreuzung. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die junge Frau mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde sie im Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurde von der
Freiwilligen Feuerwehr Schwarmstedt mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack befreit und anschließend mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Vor Ort waren 21 Kameradinnen und Kameraden mit fünf Fahrzeugen der Feuerwehr Schwarmstedt. Ein Rettungswagen der Johanniter Unfall Hilfe und die Polizei aus Schwarmstedt waren ebenfalls vor Ort, sowie eine Notärztin vom Deutschen Roten Kreuz aus Walsrode.Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die L190 voll gesperrt werden. Der Einsatz war um 4.30 Uhr für die Feuerwehr Schwarmstedt beendet. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.